Der Biohof Obereichi

Rüedu Schüpbach und Chrige Stämpfli
Wir, Chrige Stämpfli und Rüedu Schüpbach mit unseren Kindern Jana und Dan leben hier auf dem Biohof Obereichi in Lanzenhäusern.
Zusammen mit unserer Hündin Sirah, dem Haflingerpferd Natacha und dem neugierigen Pony Beni. Auch unsere 7 Mutterkühe, deren Kälber, die Hühner mit dem Hahn namens Eberhard, so wie die Katzen Nicki und Balu. Sie alle gehören zu unserem Biohof.

Biohof Obereichi
Seit 1990 bewirtschaften wir den Hof nach den Richtlinien der Bio Suisse. Den grössten Teil der Kulturfläche nimmt die Futter- und Weidefläche für unsere 7 Mutterkühe ein. Getreide, Kartoffeln und verschiedene Lagergemüse werden auch angebaut. Den Hauptbestandteil der Arbeit macht der Kräuteranbau auf einer Fläche von 0,5 ha aus. Unsere Stärke ist die Handarbeit. Damit wir diese zeitaufwendigen Arbeiten bewältigen können, beschäftigen wir mehrere Praktikanten, Asylanten und Arbeitslose der Gemeinde. Auch WWOOFler (freiwillige HelferInnen auf Biobetrieben) unterstützen uns. Wir arbeiten mit dem Projekt Alp zusammen. Im Rahmen dieses Projektes macht meist eine Person eine Therapie auf unserem Hof. Viele verschiedene Menschen mit ihren Kulturen und Lebensarten kommen hier zusammen – ein spannendes und lebendiges Zusammenleben.

Rüedu ist übrigens Mitglied im Aufbruchteam